Central Explorer German Trip Notes

Central Explorer German

Last Modified: 08 Jul 2014
Central Explorer German
Trip code: PISCG
Validity: 01 Apr 2013 to 31 Mar 2014
Dies ist eine 4x4 Camping Safari welche die Sehenwürdigkeiten Uluru (Ayers Rock), Kata Tjuta (The Olgas), Watarrka (Kings Canyon) und das westliche MacDonnell Gebierge umfasst. Wir werden außerdem das echte Australische Outback erfahren und die Wallace Rockhole Aborigine Gemeinde besuchen. Dies ist eine Möglichkeit die weite Landschaft und Schönheit des Australischen Outbacks kennenzulernen.
Bitte beachten Sie, dass diese Reise mit englischsprachigen Reiseleiter und deutschsprachigen Übersetzer durchgeführt wird.
Table of Contents
StyleImportant notesEmergency contact
ThemesGroup sizeEmergency funds
MapYour fellow travellersVisas
ItinerarySingle travellersIssues on your trip
Itinerary disclaimerAccommodationWhat to take
Culture shock rating Meals introductionHealth
Physical ratingMealsSafety
Physical preparationTransportTravel insurance
Included activitiesGroup leaderResponsible Travel
Optional activitiesJoining point A couple of rules
Money ExchangeJoining point instructionsThe Intrepid Foundation
Spending moneyArrival complicationsCarbon offset
TippingFinish point Feedback
Departure taxFinish point instructions
Style
Original
  • Original trips are classic Intrepid adventures. With a mix of included activities and free time, they offer plenty of opportunities to explore at your own pace and take part in activities that really get beneath the skin of a destination. While the occasional meal may be included, you'll have the freedom to seek out your own culinary adventures. Accommodation is generally budget or tourist class (2-3 star), but you're as likely to find yourself as a guest of a local family as staying in a hotel or camping. Transport will vary as well. Depending on the destination and the itinerary you could find yourself travelling on anything from a camel to a train or a private safari vehicle. It's all part of the adventure! Original travellers have a desire to make the most of their travel time and really get to know a place, its people and cultures.
Themes
Short Breaks - Group Adventures, German Bilingual
Map
Central Explorer German
Itinerary
Day 1 Alice Springs/Uluru (Ayers Rock)
G'day und Willkommen in Zentral Australien!
Wir verlassen heute Alice Springs und reisen südlich mit einem kurzen Stop um eine Outback Kamelfarm zu besuchen (Kamelreiten auf eigene Kosten) und fahren dann direkt weiter nach Yulara. Von dort aus geht es zu unserem permanenten Campingplatz zum Mittag essen.
Der Nachmittag wird damit verbracht den Uluru zu erkunden. Folge deinem sachkundigem Reiseleiter für eine Tour um den Fuß des Uluru, entdecke uralte Höhlen wo man Gemälde der Ureinwohner sehen kann und lerne etwas über die älteste Kultur der Welt.
Beim Sonnenuntergang werden Sie die spektakulären, immer veränderlichen Farben des Uluru bewundern. Danach kehren wir zu unserem Camp zurück um ein traditionelles Australisches Essen zu genießen.
**Sie können wählen ob Sie diesem Trip erst am Uluru um 13.00 Uhr entweder am Ayers Rock Resort oder am Ayers Rock Flughafen beitreten wollen. Bitte finden Sie mehr Details unter dem Tripcode PISCY.
Included Activities
  • Uluru Base Walk
  • Uluru sunset drinks
Optional Activities
  • Camel Ride - AUD6
Accommodation
Permanent tented camp (with shared facilities) (1 nt)
Day 2 Kata Tjuta (Die Olgas)/Kings Canyon
Es wird ein früher Start für einen aufregenden Morgen mit spektakulärer Aussicht während des Sonnenaufgangs am Kata Tjuta (den Olgas).
Gehen Sie auf einen Spaziergang und genießen Sie die Schönheit der 36 magischen Dome und lernen Sie etwas über die einzigartige Flora und Fauna sowie Feuermanagement des National Parks.
Am Nachmittag reisen Sie durch rote Sanddünen und Wüsteneichen Landschaft zu der Kings Creek Canyon Gegend und unseren nächsten permanenten Camp.
Ein traditionelles „Campofen“ Abendessen, gekocht in den Kohlen des Feuers, erwartet Sie heute Abend bevor Sie die Konstellationen des weiten Wüstenhimmels während eines Sternebeobachtungsausflugs mit ihrem Reiseleiter bewundern können.
Included Activities
  • Valley of the Winds walk
Accommodation
Permanent tented camp (with shared facilities) (1 nt)
Day 3 Watarrka National Park (Kings Canyon)/Wallace Rockhole
Diesen Morgen besuchen wir den atemberaubenden Kings Canyon. Wir können es langsam angehen lassen während wir um Rand des Canyons wandern. Wir werden die Verlorene Stadt (Lost City) und den Garten des Paradies (Garden of Eden) sehen.
Nach dem Mittagessen werden wir in Richtung der berühmten Mereenie Loop Road fahren, die auf dem Weg in die MacDonnell Gebiergskette ist. Am Nachmittag halten wir in Hermannsburg an-eine der bekanntesten Aborigine Missionen halten die gleichzeitig das zu Hause des berühmten Künstlers Albert Namatjira ist.
Anschließend fahren wir zu der Wallace Rockhole Aborigine Gemeinde, unserem Übernachtungsort.
Included Activities
  • Kings Canyon Rim Walk
Accommodation
Permanent tented camp (1 nt)
Day 4 Tag 4 Western MacDonnell Ranges/Alice Springs
Heute Morgen werden wir unserem örtlichen Guide folgen um das Rockhole zu besuchen um Kunst der Ureinwohner zu sehen und über ihre Kultur zu lernen (Wetter und Kulturellen Voraussetzungen vorausgesetzt). Sie werden auch an einer Aborigine Dot Painting Class (Punkt Malstunde) teilnehmen um einige der traditionellen Techniken der Kunst zu erlernen.
Heute werden wir außerdem einige der Höhepunkte des westlichen MacDonnell Gebirges erkunden, dies beinhaltet Standley Chasm und Simpson Gap. Wir werden genügend Zeit für ein Picknick in der tollen Umgebung haben und ein wenig wandern gehen und vielleicht ein paar Wallabies sehen.
Wir werden in „the Alice“ am späten Nachmittag (gegen 17 Uhr) ankommen wo Ihre Tour mit Ankunft an Ihrem Hotel endet. Die Unterkunft ist heute Abend nicht mit inbegriffen.
Included Activities
  • Aboriginal Rock Art tour (weather permitting)
  • Dot Painting Class
  • Simpsons Gap
  • Standley Chasm
Optional Activities
  • Didgeridoo Performance Sounds of Starlight - AUD30
  • Indigenous guided Mountain Bike Tour - AUD110
      Itinerary disclaimer
      Gewöhnlich erscheint unser Katalog jedes Jahr im November. In manchen Fällen werden unsere Reiseprogramme allerdings während des Jahres aktualisiert, um Verbesserungen umsetzen zu können. Dies kann dazu führen, dass die Informationen dieser Reiseprogramme von denen in Ihrem Katalog abweichen. Es ist deshalb wichtig, dass Sie sich die Trip Notes ein paar Tage vor Ihrer Abreise ausdrucken und durchlesen - nur für den Fall, dass es Änderungen gegeben hat und Ihre Reisepläne davon betroffen sind. Die aktuellsten Informationen finden Sie immer auf unserer Website: www.intrepidtravel.com
      Bitte beachten Sie, dass auch Wetterbedingungen und jahreszeitliche Änderungen der Fahrpläne und Verkehrswege unsere Reiseverläufe beeinflussen können. Solche Ereignisse können auch kurzfristig auftreten, so dass wir Sie bitten, für entsprechende Abweichungen von der geplanten Route Verständnis zu haben.
      Culture shock rating

      At times local life here will be familiar to that of back home, and at times very different. Services are available most of the time, English may not be the native language, and there may be some cultural differences.
      Physical rating

      This trip will raise your heartbeat. Moderate physical activities are included and a good level of fitness is required.
      Physical preparation
      Um das Meiste aus Ihrem Trip rauszuholen, müssen Sie an einigen Tagen auf Wanderungen von 3-8km vorbereitet sein. Dies kann auf unebenem Grund stattfinden und vielleicht werden Sie nasse Füße in Flüssen und Bächen kriegen. Von Oktober bis März werden Sie Temperaturen von über 35 Grad Celsius ausgesetzt sein. Daher sollten Sie extra körperlichem Stress auf Grund der Hitze, besonders auf den Wanderungen, gewachsen sein.
      Included activities
      Eingeschlossene Aktivitäten werden im Reiseprogramm genannt. Alle anderen Aktivitäten sind optional und daher nicht vom Buchungspreis abgedeckt. Kosten für inbegriffene, aber nicht in Anspruch genommene Aktivitäten, können nicht erstattet werden.
      Einige Aktivitäten sind wetterabhängig. Sollte dieser Fall eintreten, werden wir eine Alternative finden falls eine inkludierte Aktivität als unsicher befunden wird.
      Optional activities
      Eine Auswahl optionaler Aktivitäten wird im Reiseprogramm genannt. Diese Auflistung ist nicht abschließend. Übernommene Kosten beziehen sich nur auf Eintrittspreise; Kosten für die An- und Abfahrt zu Sehenswürdigkeiten und Kosten für lokale Reiseleiter müssen grundsätzlich selbst getragen werden, es sei denn das jeweilige Reiseprogramm besagt diesbezüglich ausdrücklich etwas anderes. Es kann sein, dass Sie nicht alle bei einem Reiseziel genannten Aktivitäten in der uns zur Verfügung stehenden Zeit machen können. Nicht alle optional angebotenen Aktivitäten werden von uns befürwortet oder empfohlen, im Übrigen sind nicht alle im Buchungspreis inbegriffen. Optionale Aktivitäten erfolgen auf Ihr Risiko und die Teilnahme basiert auf Ihrer Entscheidung. Sie sind nicht Bestandteil Ihres Vertrages mit Intrepid. Unter Umständen ist es bei einigen optional angebotenen Aktivitäten erforderlich, eine Verzichtserklärung abzugeben/zu unterschreiben.
      Kommissionen und Rückvergütungen für die Empfehlung bestimmter Läden oder Leistungen sind in der Tourismusindustrie sehr verbreitet. Interpid versucht dieses Problem zu lösen, indem es einen Fond eingerichtet hat, in den solche Zahlungen eingehen, und diese direkt an die Intrepid Foundation weiterleitet.
      In jedem Fall möchten wir nicht, dass hierdurch auf irgendeine Art und Weise Druck auf unsere Reisenden ausgeübt wird. Bitte teilen Sie uns via Feedback nach der Reise mit, ob wir dies in der Praxis erfolgreich umsetzen.
      Money Exchange
      Die Australische Währung ist der Australische Dollar (AUD). USD1=AUD1.01(Wechselkurs vom September 2011).
      Die einfachste und billigste Art und Weise Geld zu erhalten ist über die Automated Teller Machines (ATM) (Geldautomat). Dies ermöglicht Ihnen Geld von ihrem persönlichen Konto zu einem verbesserten Wechselkurs abzuheben. Die meisten Geldautomaten werden Ihnen auch bar im Voraus von Ihrer Kreditkarte auszahlen aber seien Sie vorsichtig, es können hohe Bankgebühren anfallen. Bankgebühren für diese Abhebungen können entweder eine feste Gebühr sein oder ein Prozentsatz des abzuhebenden Betrages. Informieren Sie sich bei ihrer Bank über internationale Gebühren. Es gibt in allen größeren Städten und Dörfern unserer Reiseroute Geldautomaten (welche Visa sowohl als auch Mastercard akzeptieren) und diese werden auch von der Mehrheit der lokalen Anbieter akzeptiert. Wenn Sie auf Reisen gehen, vergessen Sie nicht ihr PIN Nummer und gehen Sie sicher, dass sie die Telefonnummer zum blockieren ihrer Karte kennen, falls diese gestohlen wird. Bitte bedenken Sie, dass entlegene Gegenden und National Parks nicht unbedingt Zugang zu Geldautomaten haben. Daher ist es besser genügend Bargeld im Voraus in den Städten abzuheben.
      Es ist auch eine gute Idee ein wenig Geld in Form von Reiseschecks einer Hauptmarke in häufiger Währung (US$,GBP, AU$ und EUR sind alle akzeptabel) mitzunehmen. Reiseschecks haben Sicherheitsvorteile aber seien Sie sich bitte bewusst, dass der Wechselkurs nicht immer so günstig ist und, dass es schwierig ist, Reiseschecks in entlegenen Gegenden, an Wochenenden und Feiertagen zu tauschen.
      Spending money
      Reisende haben natürlich ein sehr unterschiedliches Ausgabeverhalten. Manch einer gönnt sich eher einen Drink und andere Reisende geben wiederum mehr Geld für Souvenirs aus. Bitte berücksichtigen Sie deswegen Ihr eigenes Ausgabeverhalten hinsichtlich Drinks, Einkäufen, der Teilnahme an optionalen Aktivitäten und dem Geben von Trinkgeld. Bitte beachten Sie auch die folgenden spezifischen Empfehlungen hinsichtlich der Planung Ihrer Reise.
      Tipping
      In Australien wird Trinkgeld in einigen Situationen erwartet, aber auch nicht immer. Als Richtwert, Trinkgeld ist angemessen wenn man in einem Restaurant Platz nimmt (10% ist die normale Regelung). Beim Benutzen von Taxis oder beim Kaufen eines Drinks an der Bar, ist aufrunden akzeptabel.
      Ihr Reiseleiter: Natürlich können Sie auch Ihrem Reiseleiter für außergewöhnliche Leistungen auf der Reise ein Trinkgeld geben. Wie viel bleibt Ihnen überlassen. Als grober Richtwert kommen AUD$ 2-5 pro Person pro Tag in Betracht. Natürlich können Sie auch mehr oder weniger geben, je nachdem wie zufrieden Sie mit der Leistung waren oder je nach Dauer Ihrer Reise. Nochmal zur Erinnerung, es besteht keine Pflicht Trinkgeld zu geben. Sie sollten also nur welches geben, wenn Sie eine außergewöhnliche Dienstleistung erhalten haben.
      Departure tax
      Die Ausreisesteuer sollte in Ihrem internationalen Flugticket enthalten sein.
      Important notes
      LOCAL PARTNER:
      Bitte nehmen Sie zur Kenntnis, dass dieser Trip in Zusammenarbeit mit unserem lokalen Partner Intrepid Connections durchgeführt wird. Bitte halten Sie nach dem Intrepid Connections Bus und Fahrer Ausschau wenn Sie ihre Reisegruppe kennenlernen.
      AGE RESTRICTIONS:
      Die Altersbegrenzung die auf diese Tour zutrifft ist ein Mindestalter von 5 Jahren.
      Group size
      Maximum of 24 travellers per group.
      Your fellow travellers
      Als Mitglied einer Reisegruppe werden Sie alle Freuden und vielleicht auch Frustrationen einer Gruppenreise erleben. Die Gruppe wird international und altersmäßig gemischt sein. Gegenseitiges Verständnis und Geduld sind also grundlegende Voraussetzungen für ein harmonisches Miteinander. Beachten Sie, dass Sie auch für die Gruppe eine gewisse Verantwortung tragen. Wenn als Treffpunkt Zeit und Ort vereinbart werden, müssen Sie sich hieran halten, da Sie sonst die ganze Gruppe aufhalten. Wir haben immer wieder festgestellt, dass Reisen mit einer guten Gruppendynamik die besten Reisen sind. Eine solche Gruppendynamik setzt lediglich ein wenig Bemühen Ihrerseits voraus.
      Aus Gründen des Datenschutzes können wir Ihnen nicht vorab Kontaktdaten oder andere persönliche Informationen Ihrer Mitreisenden mitteilen.
      Sie können sich allerdings Intrepids KOSTENLOSE Meet Up App herunterladen und bereits vor der Reise mit Ihren Mitreisenden in Kontakt treten. Diskutieren Sie mit dieser App über die bevorstehende Reise und teilen Sie die Vorfreude.
      Weitere Informationen finden Sie unter www.intrepidtravel.com/meetup
      Single travellers
      Unsere Gruppenreisen sind auf geteilte Unterkünfte ausgerichtet und beinhalten nur manchmal die Möglichkeit eines Einzelzimmerzuschlages. Alleinreisende teilen sich ein Zimmer mit Personen des gleichen Geschlechts; Unterkünfte rangieren von 2 Bett-Zimmern bis Mehrbettzimmern. Einige unserer Reiseprogramme beinhalten Unterkünfte, bei denen Zimmer von beiden Geschlechtern geteilt werden. Sofern dies allerdings der Fall ist, erfolgt eine entsprechende Kennzeichnung in den Trip Notes. Bei einer Auswahl von Comfort und Original Stil Reisen besteht - je nach Verfügbarkeit - die Möglichkeit eines Einzelzimmerzuschlags, um sicherzustellen, dass Sie Ihr eigenes Zimmer haben. Bitte beachten Sie, dass dies nur Ihre Unterkünfte während der Reise betrifft - bei Unterbringungen vor und nach der Reise werden immer Einzelzimmer gebucht.
      Accommodation
      Permanent tented camp (with shared facilities) (2 nts), Permanent tented camp (1 nt)
      Alle Zelte haben harte Böden und echte Betten. Campingplätze haben heißes/kaltes fließendes Wasser, Toiletten und Duschen in der Nähe. Komplette Bettwäsche und Handtücher werden zu Verfügung gestellt. Stemmbetten stehen für die besonders abenteuerlustigen Reisenden, die unter den Sternen schlafen wollen, zu Verfügung. Kleine Umweltlampen werden außerdem in den Zelten zu Verfügung gestellt. Elektrizität zum Aufladen von Kamerabatterien steht in allen unserer Camps zu Verfügung.
      PARTICIPATORY CAMPING:
      Um an diesem Trip teilzunehmen, müssen Sie dazu bereitsein bei jeder Wetterlage bei der Vorbereitung von Mahlzeiten, dem Waschen von Geschirr, Feuerholz sammeln, das Camp jeden Tag ein- und auszupacken, zu helfen.
      Meals introduction
      Auf unseren Reisen werden Sie die weltweite Vielfalt kulinarischer Köstlichkeiten kennenlernen. Ihr Reiseleiter wird Ihnen Restaurants empfehlen können und auf unseren Camping Trips kochen wir oft die Spezialität der jeweiligen Region. Sie werden also nichts verpassen! Um Ihnen den größtmöglichen Freiraum zu geben zu entscheiden, wo, was und mit wem Sie essen wollen sind Mahlzeiten normalerweise nicht im Reisepreis inbegriffen. Dies ermöglicht Ihnen auch bezüglich der Essensausgaben selbst zu haushalten. Für gewöhnlich essen unsere Reisegruppen zusammen, um mehr unterschiedliche Speisen bestellen und probieren zu können. Eine Verpflichtung besteht diesbezüglich aber nicht.
      Meals
      3 Breakfasts, 4 Lunches, 3 Dinners
      Please budget for additional meals and expenses while on your trip. Our suggestion is based on past traveller feedback but you may choose to spend more or less.
      AUD 100.00
      Ihre Tour enthält Mahlzeiten wie angegeben in unserer Broschüre und Online. An den meisten Tagen ist Frühstück, Mittagessen und Abendessen im Preis inbegriffen. Ihr Reiseleiter wird die meisten Ihrer Mahlzeiten auf der Tour vorbereiten. Bitte gehen Sie sicher, dass Sie uns über spezielle Nahrungsmittelallergien schon vor der Tour informieren und wir werden unser Bestes tun, diese zu berücksichtigen.
      Unsere Touren sind Aktivitäten- und Teilnahmevorausgesetzt. Während Ihrer Reise mit uns, haben Sie die Möglichkeit mit täglichen Aktivitäten wie das Auf- und Abbauen des Camps, das zubereiten von Mahlzeiten und das waschen von Geschirr, zu helfen. Nichts von alledem ist schwierig, jedoch erleichtern viele Hände die Arbeit und jede Hilfe für die Crew wird sehr geschätzt. Die meisten Leute sind sich einig, dass diese Art von Aktivität dazu beiträgt sich weniger als Tourist zu fühlen und mehr wie ein Entdecker.
      DIETARY REQUIREMENTS:
      Reisende mit speziellen Nahrungsmittelallergien müssen sicher gehen diese schon vor der Tour ihrem Reisebüro oder Intrepid mitzuteilen. Die Lebensmittel für diese Tour werden bereits vor der Tour gekauft und besondere Nahrungsmittel können nach Abfahrt nicht mehr gewährleistet werden. Vegetarier und alle mit besonderen Lebensmittelvoraussetzungen müssen evtl. besondere Hilfestellen an den Reiseleiter zur Vorbereitung von Mahlzeiten stellen.
      Transport
      All Terrain vehicle
      Sie werden in einem speziell für das Australische Outback designtem Fahrzeug reisen. Alle unsere Fahrzeuge haben Klimaanlage, CD Player und/oder Ipod Verbindung und große Panoramafenster für uneingeschränkte Besichtigungstouren.
      Group leader
      Jede Intrepid Reisegruppe wird von einem unserer Reiseleiter begleitet. In Australien ist Ihr Reiseleiter auch Ihr Fahrer. Die Aufgabe des Reiseleiters ist es, sich um einen reibungslosen Ablauf Ihrer Reise zu kümmern und Ihnen die bestmögliche Reise zu ermöglichen. Sie werden Sie mit Informationen über die Orte die Sie besuchen informieren, Ihnen Ratschläge geben was Sie machen und sehen können, Camps und kochen von Camp Mahlzeiten organisieren (Reiseteilnehmer sind dazu verpflichtet zu helfen) und schlagen gute lokale Restaurants vor. Sie werden Sie auch unseren örtlichen Freunden die wir während der Reise treffen vorstellen. Unsere Reiseleiter sind nicht „Guides“ im ursprünglichen Sinne aber Sie können erwarten, dass unsere Reiseleiter eine großes Allgemeinwissen über die zu besuchenden Reiseorte, Geschichte, Umwelt, Kultur und soziale Aspekte haben.
      CAMP HOST:
      Zusätzlich zu Ihrem Fahrer/Reiseleiter wird es bei mehr als 8 Personen pro Tour noch einen Camp Gastgeber geben. Der Camp Gastgeber ist dafür zuständig gesunde und appetitliche Mahlzeiten vorzubereiten und wird die Campaufgaben übersehen und beaufsichtigen.
      Joining point
      Default pick up point Haven @ 06.10am
      Alice Springs
      Alice Springs
      NT
      AUSTRALIA
      Joining point instructions
      Default pick up Alice Springs Haven Backpacker Resort @ 06:10am or select accommodation. Please confirm alternative pick up at least 2 weeks prior to departure with our customer service team who will advise pick up locations available and time of pick up.
      Arrival complications
      Wir erwarten nicht, dass etwas schief geht (und Sie sollten es auch nicht) aber falls Sie aus irgendwelchen Gründen trotzdem daran verhindert sind dem Trip wie geplant beizutreten, dann folgen Sie bitte unter der „Joining Instructions“ Rubrik nachzugucken wen Sie kontaktieren können.
      Finish point
      Select Alice Springs accommodation
      Alice Springs
      Alice Springs
      NT
      AUSTRALIA
      Finish point instructions
      This tour finishes on arrival in Alice Springs at around 6pm. Finishing times may be earlier during the summer months. Please take this into consideration when booking any onward travel out of Alice Springs. We cannot guarantee arriving in time to board the Ghan or any flight on this day.
      We strongly recommend you book an extra night of accommodation to extend your stay here. Please contact our sales staff if you would like to arrange accommodation in Alice Springs after your tour.
      Emergency contact
      DO NOT USE - PHONE NUMBER OLD (tihs note dated 30 June 2014)
      Im Falle eines echten Notfalls rufen Sie bitte für alle Touren die Alice Springs/Yulara verlassen unter der 1300 282 448 an. Für alle Touren ab Darwin, rufen Sie bitte unter der 1300 616 340 an. Für Touren von Perth/Broome, kontaktieren Sie bitte die 1300 551 761.
      Für alle anderen Anfragen, kontaktieren Sie bitte unsere Reservierungsabteilung. Diese ist 24 Stunden, 6 Tage die Woche geöffnet. Für weitere Kontaktdaten folgen Sie bitte folgender Website:
      Emergency funds
      Bitte stellen Sie sicher, dass Sie für unvorhergesehene Ereignisse außerhalb unseres Wirkungsbereichs (z.B. Naturkatastrophen, zivile Unruhen oder ein Ausbruch der Vogelgrippe) weitere USD400 Sicherheit haben, auf die Sie, wenn aufgrund dieser Umstände eine Änderung des Reiseprogramms erforderlich wird, Zugriff haben.
      Visas
      Der Besitz eines gültigen Visums obliegt der Verantwortung jedes einzelnen Reisenden. Die Voraussetzungen für eine Visumbeantragung unterscheiden sich je nach Herkunftsland und Reiseziel. Grundsätzlich setzen die meisten Länder einen Reisepass voraus, der noch mindestens sechs Monate gültig ist. Es kann auch vorkommen, dass Reisende bei der Ankunft Ihr Rückflugticket vorzeigen müssen und nachweisen müssen, dass die geplante Aufenthaltsdauer finanziell abgesichert ist.
      Wir versuchen die nachfolgenden Informationen auf dem aktuellsten Stand zu halten. Da sich entsprechende Bestimmungen aber auch ändern können, ist es sehr wichtig, dass Sie diese selbst nochmal überprüfen. Einwohner anderer Länder sollten sich an die entsprechenden Botschaften oder ihr Reisebüro wenden.
      AUSTRALIEN:
      Belgien: Ja-Im Voraus
      Kanada: Ja-Im Voraus
      Deutschland: Ja-Im Voraus
      Irland: Ja-Im Voraus
      Niederlande: Ja-Im Voraus
      Neuseeland: nicht notwendig
      Südafrika: Ja-Im Voraus
      Schweiz: Ja-Im Voraus
      Vereinigtes Königreich (UK): Ja-Im Voraus
      USA: Ja-Im Voraus
      Alle Reisenden, außer Staatsangehörige Neuseelands, müssen ein Visa oder eine Reiseerlaubnis erhalten bevor sie in Australien einreisen. Sollte dies nicht getan werden kann es dazu kommen, dass Sie ihren Flug nach Australien nicht antreten dürfen. Die meisten Nationalitäten können vor Ankunft eine elektronische Reiseerlaubnis (Electronic Travel Authority) über das Internet beantragen. Bitte überprüfen Sie die für Ihre Nationalität erforderlichen Veraussetzungen auf folgenderWebsite oder die für Sie zuständige Visa Ausgabestelle für Ihre Nationalität http://www.eta.immi.gov.au/index.html.
      Issues on your trip
      Wir sind stets darum bemüht Ihnen das bestmögliche Reiseerlebnis zu ermöglichen. Trotzdem kann es natürlich vorkommen, dass Dinge trotz aller Sorgfalt nicht nach Plan verlaufen. Sollte dies auf Ihrer Reise der Fall sein, ist es unbedingt notwendig, dass Sie sich umgehend an Ihren Reiseleiter oder Ansprechperson vor Ort wenden, so dass sich dieser um eine schnellstmögliche Lösung des Problems kümmern kann.
      Sollte eine Lösungsfindung durch den Reiseleiter oder die Ansprechperson vor Ort nicht erfolgversprechend erscheinen, bitten wir Sie den Reiseleiter nach seinem Vorgesetzten zu fragen.
      Sie können zu diesem Zweck auch das Online Feedback verwenden, zu dessen Abgabe wir Sie innerhalb von 30 Tagen nach Ende Ihrer Reise bitten. Aber bitte seien Sie sich bewusst, dass es nach Abschluss der Reise sehr schwierig für uns ist, praktische Abhilfe für Ihr Problem zu leisten.
      What to take
      Was Sie mitnehmen müssen hängt entscheidend vom gewählten Reisestil, dem Reiseziel und der Reisezeit ab. Grundsätzlich sollten Sie so wenig wie möglich mitnehmen. Bei der großen Mehrzahl unserer Reisen wird erwartet, dass Sie Ihr eigenes Gepäck tragen. Und obwohl Sie mit Ihrem Gepäck keine langen Strecken zurücklegen werden (max. 30 Min.), empfehlen wir Ihnen unter einem Gewicht von 10 kg zu bleiben.
      Die meisten Reisenden tragen ihr Gepäck in einem Wanderrucksack, auch wenn bei leichtem Gepäck eine Reisetasche mit einem Schulterriemen ausreichen würde. Kleinere Taschen oder Rucksäcke mit Rollen sind praktisch, dennoch empfehlen wir Taschen mit Trageriemen. Sie werden auch einen Tagesrucksack oder eine Tragetasche benötigen, um bei Tagesausflügen Wasserflasche, Kamera etc. zu verstauen.
      Die ultimative Intrepid Packliste finden Sie auf unserer Internetseite. Sie soll jedoch nur als Vorschlag dienen und keine vollständige Liste darstellen.
      WETTER & KLEIDUNG:
      Im Winter (Juni, Juli, August) können die Nachttemperaturen unter 0 Grad betragen. Bitte gehen Sie sicher, dass Sie entsprechend packen. Warme Jacken, lange Unterwäsche und Wollmützen sind für die kälteren Monate zu empfehlen. Tagestemperaturen können von Oktober bis März mit bis über 40 Grad extrem sein. Nachttemperaturen können um diese Jahreszeit ebenfalls hoch sein.
      Australien hat eine relaxte Einstellung zur Kleidung, jedoch kann extreme Sonnenstrahlung besonders im Sommer Sonnenbrand verursachen. Wir empfehlen, dass die leichte, kühle Wollkleidung mitbringen um sich vor der starken Sonne zu schützen. Ein Sonnenhut, Sonnencreme und Sonnenbrille sind ein Muss!
      GEPÄCKGESCHRÄNKUNG:
      Packen Sie nur das absolute Minimum. Auf Grund von beschränktem Platz und strikt zu folgenden Verkehrsregeln bezüglich Gewichtsgrenzen können Intrepid Reisende maximal Gepäck mit einem Gewicht von 15kg mitnehmen (10kg für alle Touren die Kakadu besuchen).
      Sie müssen ihr Gepäck auf eine kleine bis mittelgroße Reisetasche oder Rucksack und einen kleinen Tagesrucksack, der innerhalb des Fahrzeugs mitgenommen werden kann, beschränken. Intrepid Connections kann das Mitführen von Über- oder Sperrgepäck nicht garantieren. Bitte lagern Sie alle sperrigen Gegenstände bei Ihrer Unterkunft vor Reiseantritt. Es kann notwendig sein, dass Sie Übergepäck auf eigene Kosten lagern müssen.
      WASSERFLASCHE:
      Ziehen Sie in Erwägung, Ihre eigene, wieder auffüllbare Wasserflasche mitzunehmen. Der Verkauf von Trinkwasser in Flaschen verstärkt ein bereits weltweit bestehendes Umweltproblem. Hinzu kommt, dass für die Herstellung einer Plastikflasche mit einem Fassungsvermögen von 1 Liter, zwei Liter Wasser und 200 ml Öl benötigt werden. Ein Großteil der Plastikflaschen landet schließlich auf Mülldeponien oder wird einfach in Wasserwegen oder anderen natürlichen Umgebungen entsorgt. Auch wenn es nicht immer einfach ist beim Reisen Trinkwasser in Flaschen zu vermeiden, sollten Sie Wasseraufbereitungsmethoden wie z.B. Iodine oder Micropur in Erwägung ziehen und von Wasserspendern Gebrauch machen. Sollte es unvermeidbar sein abgefülltes Trinkwasser zu kaufen, ist es besser die Flasche mit dem größten Fassungsvermögen zu kaufen und ihren Inhalt umzufüllen.
      Health
      Alle Intrepid Reisenden müssen sich in einer guten körperlichen Verfassung befinden, um an der Reise teilnehmen zu können. Bitte achten Sie bei der Auswahl der Reise darauf, dass Sie das Reiseprogramm sorgfältig durchgelesen haben und beurteilen Sie, ob unser Reisestil zu Ihnen passt. Wenn Reiseleiter oder Reiseführer vor Ort der Meinung sind, dass Sie nicht in der Lage sind am Reiseprogramm teilzunehmen, ohne sich selbst und andere Reisende einem unverhältnismäßigen Risiko auszsetzen, hält sich Intrepid das Recht vor, Sie von einem Teil oder der gesamten Reise auszuschließen. Eine Erstattung der Reisekosten erfolgt in diesem Fall nicht.
      Zusätzlich sollten Sie vor der Reise einen Arzt aufsuchen, um aktuelle medizische Reiseinformationen zu erhalten und etwaige, erforderliche Impfungen oder Malariaprophylaxe zu erhalten. Wir empfehlen die Mitnahme eines Erste Hilfe Sets und anderer persönlich benötigten medizinischen Utensilien. Brillenträger sollten eine Ersatzbrille dabeihaben, da es in den auf dieser Reise besuchten Orten nur bedingt möglich ist, eine Brille zu beschaffen.
      Aus rechtlichen Gründen ist es unseren Reiseleitern und -führern nicht erlaubt jegliche Art von Arzneimittel, einschließlich Kopfschmerztabletten und Antibiotika, zur Verfügung zu stellen. Bitte bringen Sie Ihre eigenen Medikamente mit.
      Dengue, Murray Valley Encephalitis (MVE) und Ross River Fieber kommen in den nördlichen Regionen Australiens (Northern Territory, Nord Queensland und Nord West Australien) vor. Alle drei Viren werden von Mücken übertragen. Es gibt keine Impfung gegen diese Viren aber es gibt Vorsichtsmaßnahmen die Sie befolgen können, z.B. tragen Sie lange Kleidung, benutzen sie Insektenspray und gehen Sie ins Haus, besonders zum Morgen- und Abendgrauen. Im Januar 2009 gab es einen früher als gewöhnlichen saisonalen Ausbruch von Dengue Fieber in Nord Queensland mit üer 600 bestätigten Fällen in und um Cairns und Townsville.
      Es gab 77 bestätigte Fälle der Whitmore Krankheit (melioidosis) im Northern Territory, viele davon in der Region um Darwin aber auch in der Nähe von Kathrine und Ost Arnhem. Ein Fall ist so weit südlich wie Tennant Creek aufgetreten. Das Risiko von Melioidosis wird weiterhin existieren, solange wie die Regenfälle anhalten. Die am meisten gefährdeten sind jedoch diejenigen mit Krankheiten die das Immunsystem bedrohen wie z. B. Diabetes. Bitte besuchen Sie die Website des NT Büros für Gesundheit und Familie (NT Department of Health and Families) - http://www.health.nt.gov.au - für weitere Informationen.
      Safety
      Viele Regierungen aktualisieren regelmäßig ihre Reise- und Sicherheitshinweise. Wir empfehlen Ihnen, vor der Reise die entsprechenden Hinweise Ihrer Regierung durchzusehen. Bitte werfen Sie auch einen Blick auf unsere Website, auf der wir unsere Reisen betreffende Sicherheitsfragen auf dem aktuellen Stand halten und externe Links zum Thema Reisehinweise und -warnungen gesammelt haben.
      Wir empfehlen Ihnen ferner, einen Brustbeutel oder Geldgürtel zu benutzen. Darin lassen sich Reisepass, Flugtickets, Bargeld und andere Wertgegenstände sicher transportieren. Lassen Sie wertvollen Schmuck zu Hause - Sie werden diesen auf der Reise nicht benötigen. Viele unserer Hotels haben einen Tresor - dies ist die sicherste Aufbewahrungsvariante für Ihre Wertsachen. Bringen Sie auch ein Schloss für Ihr Gepäck mit.
      Ihr Reiseleiter wird Sie auf allen inbegriffenen Aktivitäten begleiten. Sie werden jedoch auf der Reise auch Zeit haben, um Ihren eigenen Interessen nachzugehen, sich auszuruhen oder alleine auf Entdeckungstour zu gehen. Der Reiseleiter wird Sie über mögliche Unternehmungen an den jeweiligen Reisezielen informieren. Die Teilnahme an optional angebotenen Aktivitäten ist aber nicht Teil des Intrepid Reiseprogramms. Intrepid ist daher nicht für die Sicherheit der Aktivität oder den Standard der Durchführung verantwortlich. Bitte urteilen Sie selbst, wenn Sie sich in Ihrer Freizeit für eine solche Unternehmung entscheiden. Berücksichtigen Sie, dass Ihr Reiseleiter die Befugnis hat, einzelne Teile des Reiseprogramms zu ändern oder abzusagen, wenn er dies aus Sicherheitsgründen für erforderlich hält.
      Mehr Informationen zum Thema Sicherheitsbedingungen und -standards Ihrer Reise erfahren Sie auf unserer Website unter der Rubrik Intrepid Betriebssicherheit Richtlinien (Intrepid's operational safety policy). Nehmen Sie sich vorab einen Moment Zeit für diese Informationen. Wir freuen uns auch sehr über Feedback in Bezug darauf, wie gut diese Richtlinien auf Reisen umgesetzt wurden:
      REMOTE AREA TRAVEL:
      Wir führen auf allen abgeschiedenen/Überland Touren ein Satellitentelefon mit uns das im Notfall von unserem Reiseleiter zu Ihrer Sicherheit eingesetzt wird. Außerdem sind unsere Reiseleiter Erste-Hilfe angelernt und zertifiziert.
      HYDRATION:
      Tagestemperaturen können von Okt bis März extrem sein mit Temperaturen über 40 Grad Celsius. Bitte bringen Sie eine große nachfüllbare Wasserflasche mit. Wir empfehlen den Gebrauch von Dehydrationssalzen und Sportgetränken um Dehydrierung bei starker Hitze zu vermeiden.
      Travel insurance
      Der Abschluss einer Reiseversicherung ist bei allen unseren Reisen Pflicht. Wir setzen voraus, dass zumindest medizinische Kosten, einschließlich der Rückführungskosten, abgedeckt sind. Wir empfehlen Ihnen, dass Ihre Versicherung auch Schäden aus persönlicher Haftung, Stornierungen, Verkürzungen und dem Verlust von Gepäck und persönlichen Gegenständen übernimmt.
      Auf Gruppenreisen dürfen Sie an der Reise erst teilnehmen, wenn der Reiseleiter Ihren Versicherungsnachweis und die 24 Stunden Notfallrufnummer Ihres Versicherers gesehen hat.
      Im Falle einer Kreditkartenversicherung sind die Details des Versicherers, der Umfang der Versicherung, Versicherungsnummer und Notfallrufnummer vorzuweisen. Bitte setzen Sie sich wegen dieser Details bereits vor Ihrer Reise mit Ihrer Bank in Verbindung.
      Auf unserer Website finden Sie Links ausgewählter Reiseversicherer:
      Reiseversicherungschutz nur für Australier, die innerhalb Australiens reisen: Australier sind nicht dazu Verpflichtet für medizinische Ausgaben inklusive Rückführung im Notfall für Touren innerhalb Australiens versichert zu sein. Wir empfehlen jedoch, dass Sie eine inländische Reiseversicherung haben die persönliche Haftung, Stornierung, Beschränkung und Verlust von Gepäck und persönlichen Gegenständen abdeckt.
      Responsible Travel
      Wir sind der Überzeugung, dass der Tourismus geringe oder lediglich positive Auswirkungen auf eine Region haben sollte. Wir bemühen uns daher, die negativen Auswirkungen des Tourismus in den von uns besuchten Regionen und Kulturen so gering wie möglich zu halten und möglichst viele positiven Auswirkungen zu ermöglichen.
      Auf unserer Website finden Sie weitere Informationen und Tipps, zu der Frage, wie Sie ein verantwortungsbewusster Reisender sein können:
      A couple of rules
      Illegale Drogen werden auf unseren Reisen nicht toleriert. Der Besitz oder Konsum solcher Drogen verstößt nicht nur gegen das Gesetz dieses Landes, sondern bringt auch den Rest der Reisegruppe in Gefahr. Das Rauchen von Marihuana und Opium gehört zwar zur Kultur mancher Länder, wird aber nicht bei Intrepid Reisenden akzeptiert. Intrepids Reisephilosophie besteht aus gegenseitigem Respekt, insbesondere gegenüber den Menschen vor Ort, die unsere Reiseziele zu so besonderen Orten machen. Die Inanspruchnahme der Dienste von Prostituierten widerspricht komplett dieser Philosophie. Unser Reiseleiter hat das Recht, Reisende wegen des Besitzes illegaler Drogen oder der Inanspruchnahme der Dienste einer Prostituierten aus der Gruppe auszuschließen.
      The Intrepid Foundation
      Seit der Firmengründung 1989 fühlen wir uns dazu verpflichtet, den Gemeinden, die wir auf unseren Reisen besuchen, etwas zurückzugeben. Daher unterstützen wir humanitäre Entwicklungs- und Naturschutzprojekte vor Ort. Viele unserer Reisenden wollen auch einen Beitrag leisten. Um die Umsetzung dieses Wunsches zu vereinfachen, haben wir die Intrepid Foundation gegründet. Alle Spenden an die Intrepid Foundation werden von uns bis zu einer Summe von AUD5.000 pro Spender und bis zu einer Gesamtsumme von AUD400,000 pro Finanzjahr verdoppelt. Und damit jeder Cent das Projekt erreicht, werden alle administrativen Kosten von Intrepid übernommen. Spenden kann man ganz einfach und sicher. Bitte wenden Sie sich bezüglich der von der Intrepid Foundation unterstützten Projekte an Ihren Reiseleiter oder besuchen Sie unsere Website:
      Carbon offset
      Carbon Offset C02-e 670.00 kgs per pax.
      Feedback
      Nach Ihrer Reise würden wir gerne von Ihnen hören. Ihr Feedback nehmen wir sehr ernst, denn wer sonst sollte uns sagen, was gut ist und was wir besser machen könnten.
      Und denken Sie daran: nur wer sein Feedback abgibt, nimmt automatisch an der monatlichen Verlosung eines Reisegutscheins im Gegenwert von US $ 500 teil.